Ogrenci Secme ve Yerlestirme Merkezi

2013 Kpss Oabt Almanca Online Test

Okuma Süresi:21 Dakika, 54 Saniye
  1. Welche der folgenden Aufgaben sind geschlossene Aufgaben?
    1.   ?    Aufgaben zum Globalverstehen
    2.   ?    Multiple-choice-Aufgaben
    3.   ?    Fragen zum Textinhalt
    4.   ?    Aufsatz
    5.   ?    Aufgaben zum Grobverstehen
  2. In welchem der folgenden Sätze gibt es einen Ausdrucksfehler?
    1.   ?    Kinder sollen nach Möglichkeit Umgang mit beiden Elternteilen haben.
    2.   ?    Kinder sollen mit anwachsendem Alter zu eigenverantwortlichem Handeln erzogen werden.
    3.   ?    Bei der Ausbildung für ein Kind müssen Eltern dessen Eignung und Neigung berücksichtigen.
    4.   ?    Die Eltern können über den Umgang eines Kindes verbindlich bestimmen.
    5.   ?    Die Erziehung eines Kindes hat gewaltfrei und möglichst einvernehmlich zu erfolgen
  3. Wir leben in einem Medienzeitalter, sind umgeben von Massenmedien und vielfach lautet der Berufswunsch, später „irgendetwas mit Medien“ zu machen. (I) Man könnte also durchaus annehmen, der Begriff Medien bezeichne etwas Neues und Modernes, auf jeden Fall dem Bereich Film oder Fernsehern Zugehöriges. (II) Tatsächlich jedoch sind Medien so alt wie die Menschheit. (III) Ein Medium dient dazu, Information zu vermitteln. (IV) Also kann ein Medium eine Wand sein, auf die ein Mensch malt, oder ein Stück Papier, auf das geschrieben wird. (V) Darunter fallen eben auch die neueren Medien wie Fernsehen, Radio, das Handy oder Internet, die ebenfalls alle nichts anderes tun, als Informationen zu übermitteln.
    Mit welchem Satz würde der zweite Absatz beginnen, wenn man den Text in zwei Absätze teilen würde?
    1.   ?    V
    2.   ?    IV
    3.   ?    II
    4.   ?    I
    5.   ?    III
  4. Welcher der folgenden Titel stammt von Hermann Hesse?
    1.   ?    Tod in Venedig
    2.   ?    Der Prozess
    3.   ?    Faust
    4.   ?    Der Steppenwolf
    5.   ?    Die Verwandlung
  5. Pädagogen regen die Kinder und Jugendlichen mit ihren Kenntnissen und Fähigkeiten an und begleiten sie, fördern aber vor allem die Autonomie, Solidarität und konstruktive Lebensbewältigung. Kinder und Jugendliche wollen einerseits begleitet und beraten, aber andererseits möchten sie in ihren Bedürfnissen ernst genommen werden. Wichtig ist auch zu erkennen, dass Kinder und Jugendliche sich gegenseitig helfen. Deshalb ist darauf zu achten, dass sie sich nicht einseitig auf die Leiterin oder den Leiter eines Projekts konzentrieren, sondern untereinander ein unterstützendes Netzwerk bilden. —- Auch können Eltern an der Leitung eines Kinder- oder Jugendhauses teilnehmen.
    Welcher der folgenden Sätze vervollständigt den obigen Text?
    1.   ?    Hilfreich ist es auch, die Eltern mit einzubeziehen, und zwar nicht nur durch Elternabende, sondern auch in Projekte.
    2.   ?    In der mittleren Kindheit nimmt die Zeit, die Kinder mit ihren Eltern verbringen, stark ab.
    3.   ?    Massive Eltern-Kind-Konflikte stellen einen erheblichen Stressfaktor für Jugendliche dar, die dadurch negativ beeinflusst werden können.
    4.   ?    Das Eltern-Kinder-Verhältnis ist Schauplatz von vielschichtigen Generationskonflikten.
    5.   ?    Diese Eltern sind durch ihre Kinder subjektiv hoch belastet, da ihr Lebensstil wenig mit kindbezogenen Anforderungen übereinstimmt.
  6. (I) Viele Menschen wollen es in der Gesellschaft nach oben schaffen und streben deshalb nach Geld und einem prestigeträchtigen Berufen. (II) Dieser Forscher befragte 80 Studenten, die in verschiedenen Gruppen Mitglieder waren. (III) Die dabei Erfolgreichen genießen einen hohen Status – doch sie sind kaum glücklicher als andere, wie Studien zeigen. (IV) Dieses Paradox ließ ein Team von der University of California in Berkeley nicht ruhen. (V) Sie stellten fest: Wichtiger als Status ist der Respekt der Menschen, mit denen man ständig zu tun hat.
    Welcher der nummerierten Sätze stört den Textzusammenhang?
    1.   ?    II
    2.   ?    I
    3.   ?    IV
    4.   ?    III
    5.   ?    V
  7. Welche der folgenden Begriffe kann als ein kognitiver Faktor bezeichnet werden?
    1.   ?    Persönlichkeitsattribute
    2.   ?    Lerbstil
    3.   ?    Soziokulturelle Erfahrungen
    4.   ?    Ängste
    5.   ?    Einstellung zur Zielkultur
  8. Es handelt sich um die Literatur der unmittelbaren Nachkriegszeit, deren wichtigste Vertreter Heinrich Böll ist. Thematisch sind die Nachkriegsjahre geprägt durch die Erfahrung des Krieges, der Not und die Erfahrungen der Kriegsheimkehrer.
    Zu welcher Epoche der deutschen Literatur gehören die im obigen Text angeführten Merkmale?
    1.   ?    Trümmerliteratur
    2.   ?    Symbolismus
    3.   ?    Dadaismus
    4.   ?    Expressionismus
    5.   ?    Postmoderne
  9. Es handelt sich um die Lehre des ‚richtigen‘ Verstehens, Deutens von Texten, wobei vorausgesetzt wird, dass jedes Verstehen vom geschichtlich bedingten Vorverständnis des Verstehenden geprägt ist.
    Auf welchen der folgenden Begriffe bezieht sich die obige Aussage?
    1.   ?    Hermeneutik
    2.   ?    Hyperbel
    3.   ?    Narratologie
    4.   ?    Inversion
    5.   ?    Mimesis
  10. Generationen von Verlegern und Buchhändlern haben ihm viel zu verdanken, den er begründete ein einträgliches, Genre: Christoph Wilhelm Hufeland schrieb den ersten Gesundheitsratgeber, der in Deutschland zum Bestseller wurde. Das Werk erschien im 1796 unter dem Titel „Die Kunst, das menschliche Leben zu verlängern“. Hufelands Ratschläge zu einer gesunden Lebensführung waren Anstoß für eine Welle der Naturheilkunde, die im folgenden Jahrhundert an Fahrt aufnahm. Kurbetriebe, Vegetariertum und Diätetik hatten hier ihren Anfang.
    Welche der folgenden Angaben geht aus dem Text hervor?
    1.   ?    Der Mediziner Hufeland veröffentlichte mehrere Gesundheitsratgeber.
    2.   ?    Sein Werk wird heute immer noch an den deutschen Universitäten gelehrt
    3.   ?    Sein Werk sorgte für große Umwälzungen, was auch die Gegenwart beeinflusste
    4.   ?    Der Mediziner Hufeland war von der Kunst inspiriert, als er sein Werk verfasste
    5.   ?    In Deutschland fand sein Werk nicht die ihm gebührende Beachtung
  11. Selten machen wir uns Gedanken darüber, warum Menschen “höhnisch über andere spotten”. Manche Zeitgenossen scheinen es sich geradezu zur Gewohnheit gemacht zu haben, andere zu erniedrigen. Was haben sie davon, was sind ihre Beweggründe?

    Welche Aussage entspricht dem in Gänsefüßchen stehenden Satzteil?
    1.   ?    Anders handeln, als man eigentlich möchte
    2.   ?    Sich über jemanden lustig machen
    3.   ?    Bei jemandem nichts zu lachen haben
    4.   ?    Sich heimlich über etwas freuen
    5.   ?    Sich unter Menschen unsicher fühlen
  12. Sie beschäftigt sich mit dem kommunikativen Handeln von Menschen untereinander, aber nicht beschränkt auf Bereiche wie Phonologie, Syntax und Semantik wie in der Systemlinguistik, sondern unter Einbeziehung aller Elemente und Faktoren des Kommunikationsprozesses.
    Welche linguistische Disziplin wird im obigen Absatz definiert?
    1.   ?    Phonetik
    2.   ?    Morphologie
    3.   ?    Pragmalinguistik
    4.   ?    Historiolinguistik
    5.   ?    Textlinguistik
  13. Es handelt sich um den auf mündlicher Überlieferung beruhenden Bericht über historisch verbürgte Namen oder Orte. Er trägt märchenhafte Züge und erfährt im Heldenlied dichterische Gestaltung. Seine Entsprechung im religiösen Bereich ist die Legende.
    Welcher der folgenden Begriffe wird im obigen Absatz erklärt?
    1.   ?    Anekdote
    2.   ?    Sage
    3.   ?    Novelle
    4.   ?    Geschichte
    5.   ?    Schwank
  14. Manche Menschen trauern länger, zum Beispiel jene, dessen einen plötzlichen Verlust verkraften müssen.
    Welche Art von Fehlerklassifikation ist oben gemacht worden?
    1.   ?    Falscher Gebrauch der Relativpronome
    2.   ?    Falscher Gebrauch der Präposition
    3.   ?    Falscher Gebrauch des Modalverb
    4.   ?    Falsche Wortwahl
    5.   ?    Falscher Gebrauch der Tempu
  15. In welchem der folgenden Sätze ist die Konjunktion falsch gebraucht
    1.   ?    Sowie sie fertig war, verließ sie den Raum.
    2.   ?    Als ich mich entsinne, hat er sich dazu nie geäußert
    3.   ?    Im Falle, dass sie Zeit hat, machen wir einen Termin aus.
    4.   ?    Kaum dass er die Platten gekauft hatte, hörte er sie sich an.
    5.   ?    Wir werden kommen, sofern es euch passt.
  16. Wertfragen betreffen persönliche Einstellungen und Wertschätzung.
    Welche der folgenden Fragen ist demnach eine Wertfrage?
    1.   ?    Was bewirken die vielen Verkehrsstaus?
    2.   ?    Was verursacht den Müllberg?
    3.   ?    Welche Maßnahmen tragen zur Verringerung des Treibgasausstoßes bei?
    4.   ?    Wärst du bereit, höhere Steuern zu zahlen, wenn dieses Geld für Umweltschutz eingesetzt wird?
    5.   ?    Wodurch ist das Ozonloch entstanden, das schon vor Jahrzehnten entdeckt wurde?
  17. Lernmotivaton bzw. Lerninteresse eines Kindes hängt davon ab, ob es ausreichend Geborgenheit, Zuwendung und Aufmerksamkeit von seinen primären Bezugspersonen erfährt. Dadurch entsteht der „Nährboden“ für frühkindliche Lernprozesse und damit auch für den Prozess des Spracherwerbs.
    Welcher Aspekt der Sprachförderung bei Kindern wird im obigen Absatz beschrieben?
    1.   ?    Das Sprachverstehen geht der Sprachproduktion voraus.
    2.   ?    Lernen braucht eine sprachanregende Umgebung
    3.   ?    Sprache wird im interaktiven Austausch gelernt.
    4.   ?    Lernen geschieht in Beziehung zu Personen.
    5.   ?    Kinder bauen Symbolwissen auf.
  18. Welche der folgenden Aussagen definiert den Begriff „Performanz“ von Chomsky?
    1.   ?    Die Bestandteile von Wortbildungsprodukten, die nur in gebundener Form auftreten.
    2.   ?    Sprachliche Einheiten, die empirisch beschrieben und auf dieser Grundlage in Klassen geordnet werden.
    3.   ?    Teildisziplin der Linguistik, die sich mit der Schreibung von Wörtern und deren Zustandekommen befasst.
    4.   ?    Die Beschäftigung mit den Erscheinungsformen der wichtigsten Artikulationsorgane.
    5.   ?    Die Sprachverwendung unter dem Einfluss von individuellen und situativen Bedingungen und (Stör-)Faktoren.
  19. Was einmal als Wissenschaft der Computer-Programmierung “begann”, “hat” sich mehr und mehr zur Erforschung des menschlichen Denkens “entwickelt.”
    In welcher Zeitform werden die in Gänsefüßchen stehenden Verben im obigen Satz verwendet?
    1.   ?    Präsens, Plusquamperfekt
    2.   ?    Präsens,Präsens
    3.   ?    Perfekt, Plusquamperfekt
    4.   ?    Präteritum, Perfekt
    5.   ?    Perfekt, Futur II
  20. Unter den zahlreichen während der fünf Buchmessetage vergebenen Preisen “war” der mit 5000 Euro dotierte Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik, den in diesem Jahr der 1956 in Creglingen geborene Berliner Kritiker Helmut Böttiger “bekam”, der als „Fürsprecher auch des Unbequemen, nicht vom Markt Geliebten“ in der Literatur “gewürdigt wurde”.
    In welcher Zeitform werden die in Gänsefüßchen stehenden Verben im obigen Satz verwendet?
    1.   ?    Plusquamperfekt
    2.   ?    Futur
    3.   ?    Konjunktiv II
    4.   ?    Perfekt
    5.   ?    Präteritum
  21. Nach einem Bericht der Weltzeitung habe Nikolaus Wegmann während der Tagung „Erste Liebe“ darauf verwiesen, „dass dem Beobachter die Liebe nur in Erzählungen begegne, wo ihre Funktion die Erzeugung von Spannung sei.“
    In welcher Zeitform werden die unterstrichenen Verben im obigen Satz verwendet?
    1.   ?    Konjunktiv I
    2.   ?    Konjunktiv II
    3.   ?    Präteritum
    4.   ?    Präsens
    5.   ?    Perfekt
  22. Welche Phase geschieht beim Spracherwerb ab ca. 18. Monat?
    1.   ?    Dreiwortphase
    2.   ?    Die Zweiwortphase
    3.   ?    Die Einwortphase
    4.   ?    Mehrwortphase
    5.   ?    Die Lallphase
  23. (I) „DaF“ bezeichnet zum einen den Sprachstatus von Sprechenden oder Lernenden, (II) “deren Muttersprache nicht Deutsch ist,” zum anderen den auf sie (III) “zugeschnittenen Deutschunterricht” und die entsprechende Didaktik in deutschsprachigen und anderssprachigen Ländern. Aufgrund des gestiegenen Bedarfs (IV) (höherer Anteil an Migranten in der Bevölkerung) gibt
    es in Deutschland über 20 Universitäten, an denen (V) “Deutsch als Fremdsprache studiert werden kann.”

    Welche Angabe über die unterstrichenen Satzteile ist falsch?
    1.   ?    IV ist eine Kongruenz.
    2.   ?    III ist ein Partizip.
    3.   ?    I ist eine Abkürzung.
    4.   ?    II ist ein Relativsatz.
    5.   ?    V ist ein Passivsatz.
  24. Welcher der folgenden Punkte ist ein Arbeitsschritt während der Transferphase im Fremdsprachunterricht?
    1.   ?    Der Lehrer fasst den Lerninhalt der vorausgegangenen Stunde kurz zusammen.
    2.   ?    Das Sprachmaterial wird in einem veränderten Anwendungszusammenhang wiederholt.
    3.   ?    Einführung der Strukturen und Vokabulars
    4.   ?    Die Schüler werden nach ihrem Befinden befragt.
    5.   ?    Der Vorgang der Aktivitäten wird erläutert und die Regel werden erklärt.
  25. Nach dem Mittagessen hat er sich ein halbes Stündchen “aufs Ohr gelegt.”
    Welche Aussage entspricht dem in Gänsefüßchen stehenden Satzteil?
    1.   ?    Jemandem zuhören
    2.   ?    Aufmerksam sein
    3.   ?    Von einer Sache nichts wissen wollen
    4.   ?    Sich schlafen legen
    5.   ?    Sich sehr anstrengen
  26. In welchem der folgenden Sätze ist das Verb mit einer falschen Präposition gebraucht?
    1.   ?    Bei dieser Prüfung geht es doch um deine Existenz!
    2.   ?    Er erschrak an die Auswirkungen dieser Bestrebungen.
    3.   ?    Wissenschaftler kämpfen um eine bessere Zukunft.
    4.   ?    In diesen Text handelt es sich um die Probleme der Umweltverschmutzung.
    5.   ?    Durch die Inflation ist er um sein ganzes Geld gekommen
  27. Welcher der folgenden Faktoren, kann nicht unter den externen Faktoren gegliedert werden, die das Hörverstehen bei der audio-lingualen Methode beeinflussen?
    1.   ?    Hintergrundgeräusche
    2.   ?    Interesse am Thema
    3.   ?    Sprachliche Eigenschaften des Inhalt
    4.   ?    Aufbau des Textes
    5.   ?    Gestik und Mimik des Sprechenden
  28. Ihre Existenz durch das Internet bedroht sehende Einzelhändler klagen über Kunden, die sich in ihren Geschäften beraten lassen, aber anschließend online kaufen.
    In welcher Satzgruppe kann der obige Satz betrachtet werden?
    1.   ?    Konzessivsatz
    2.   ?    Relativsatz
    3.   ?    Bedingungssatz
    4.   ?    Vergleichssatz
    5.   ?    Kausalsatz
  29. Wie nennt man die elementare lautliche oder graphische Einheit der Sprache, der eine Bedeutung bzw. ein grammatisches Merkmal zugeschrieben werden kann?
    1.   ?    Sem
    2.   ?    Semem
    3.   ?    Morph
    4.   ?    Lexem
    5.   ?    Morphem
  30. (I) Seit dem frühen Mittelalter entstanden in Mitteleuropa Wohnhäuser, die auch der Berufsausübung dienen konnten. (II) Viele Bauwerke müssen großen Kräften widerstehen und ihnen doch standhalten, was man unter dem Trägheitsgesetz zusammenfassen kann. (III) Es benennt, dass jeder Körper im Zustand der Ruhe verharrt, solange er nicht von anderen Kräften gezwungen wird, diesen zu verändern. (IV) Wenn aber alle einwirkenden Kräfte einander ausgleichen bleibt das Gebäude unbeschädigt. (V) Ein anderes Gesetz ist das Wechselwirkungsgesetz, das besagt, dass die Wirkung zweier aufeinandergesetzter Körper gleich und von entgegengesetzter Richtung ist.
    Welcher der nummerierten Sätze stört den Textzusammenhang?
    1.   ?    IV
    2.   ?    V
    3.   ?    I
    4.   ?    III
    5.   ?    II
  31. Auf Proletarisierung und Veredelung breiter Bevölkerungsschichten in den enorm wachsenden Großstädten antwortete diese Richtung in Europa mit antibürgerlichem und sozialrevolutionärem Engagement. Die Schattenseiten der aufkommenden Industriegesellschaft – Gewalt, Verbrechen, Armut, Alkoholismus, Krankheit und Wahnsinn – wurden zum Gegenstand der Literatur.
    Zu welcher Epoche der deutschen Literatur gehören die im obigen Text angeführten Merkmale?
    1.   ?    Romantik
    2.   ?    Barock
    3.   ?    Impressionismus
    4.   ?    Naturalismus
    5.   ?    Aufklärung
  32. In welchem der folgenden Sätze ist die Zeitform Präsens gebraucht?
    1.   ?    In den achtzieger Jahren unternahmen Schulpädagogen den Versuch, den Frontalunterricht neu zu begründen.
    2.   ?    Studien wiesen darauf hin, dass die Resultate intensiver Sprachkontakte nicht unbedingt den erwünschten Lernerfolg bringen.
    3.   ?    Bei der Behandlung des Themas Interaktion unterschied man zwischen zielsprachlichen und unterrichtsspezifischen Interaktionsformen.
    4.   ?    Ein Arbeitsfeld für die literaturdidaktische Forschung erschließt sich in neuerer Zeit im Rahmen des frühen Fremdsprachenunterrichts.
    5.   ?    Er variierte ein Verfahren, indem die Schüler Gedichte und kleinere literarische Beiträge schreiben, die ausgetauscht wurden.
  33. Welcher der folgenden Sätze hat eine modale Bedeutung
    1.   ?    Wo immer der Filmstar auftaucht, zücken Jugendliche ihre Kameras oder Handys.
    2.   ?    Finanziert würde dieser Kredit dadurch, dass die Stadtwerke Gewinne an die Stadt überweisen und diesen Betrag zur Aufstockung des Eigenkapitals zurückgibt.
    3.   ?    Sooft ich ihn traf, erzählte er mir die gleiche Geschichte.
    4.   ?    Wenn morgen die ausländischen Gäste ankommen, dann werden sie vom Oberbürgermeister begrüßt
    5.   ?    Wir erreichen die Zielgruppe, insofern wir schon heute bei den Nachrichten nur 20 Prozent Zuschauer über 50 Jahre haben.
  34. Es gibt keinen logischen oder anderen Grund, dass ein bestimmter „Begriff“ mit einer bestimmten „Vorstellung“ verknüpft wird; dass z.B. ein Begriff in einer Sprache mit „Baum“, in einer anderen mit „tree“, in einer dritten mit „ağaç“ usw. verbunden wird. Die Eigenschaften eines Lautbildes haben im Allgemeinen nichts mit den Merkmalen eines Begriffs/einer Vorstellung zu tun.
    Um welche Eigenschaft des sprachlichen Zeichens nach Saussure handelt es sich in der obigen Aussage?
    1.   ?    Prototypensemantik
    2.   ?    Textstruktur
    3.   ?    Arbitrarität
    4.   ?    Chronologisierung
    5.   ?    Linearität
  35. Wie nennt man eine Menge von sinnverwandten Wörtern, deren Bedeutungen sich gegenseitig begrenzen und die lückenlos (mosaikartig) einen bestimmten begrifflichen oder sachlichen Bereich abdecken sollen?
    1.   ?    Synekdoche
    2.   ?    Homonymie
    3.   ?    Hyperonymie
    4.   ?    Wortfeld
    5.   ?    Polysemie
  36. Fremdsprachlehrer müssen realisieren, dass sie mit unterschiedlichen Erwartungen seitens der Schüler konfrontiert werden. Solche Erwartungen beziehen sich auf die fachliche, soziale und pädagogische Kompetenz.
    Welche der folgenden Punkte ist demnach eine fachliche Kompetenz?
    1.   ?    Fähigkeit zur Konfliktlösung
    2.   ?    Lernmaterial vorzubereiten
    3.   ?    Souveräne Beherrschung der Fremdsprache
    4.   ?    Verfügung über Selbstdisziplin
    5.   ?    Lerninhalte verständlich aufzubereiten
  37. In welchem der folgenden Sӓtze gibt es einen Rechtschreibfehler
    1.   ?    Er liebt es ja selbst, in der Natur zu sein und Vögel zu beobachten.
    2.   ?    Vom 5. bis 8. Juli findet das große Naturfilmfestival statt.
    3.   ?    Seine Arbeit auf dem Sandt verrichtet er immer bei Vollmond.
    4.   ?    Das Gefühl der Entfremdung ist einer der Abschiedsgründe.
    5.   ?    Er bezeichnet sich als ein mehrere Male wiedergeborenen Bürger.
  38. Welches der unten genannten Argumente kann nicht als ein Vorteil der Portfolioarbeit im Fremdsprachenunterricht bezeichnet werden?
    1.   ?    Portfolios fördern selbstbestimmtes Lernen.
    2.   ?    Portfolios schaffen eine lehrerorientierte Leistungsmessung und- Beurteilung
    3.   ?    Portfolios unterstützen den Erwerb sozialer Kompetenzen.
    4.   ?    Portfolios unterstützen die Selbstreflexion der Schüler.
    5.   ?    Portfolios machen Lernentwicklung sichtbar
  39. Er ist nach Deutschland ausgewandert, um Geld zu verdienen.
    Welche Art von Fehlerklassifikation ist oben gemacht worden?
    1.   ?    Falsche Wortwahl
    2.   ?    Falscher Kasus
    3.   ?    Falsche Rechtschreibung
    4.   ?    Falscher Tempusgebrauch
    5.   ?    Falsches Modalverb
  40. In welchem der folgenden Sätze gibt es einen Rechtschreibfehler?
    1.   ?    Die Beziehungen eines Landes zum Zielsprachenland, aber auch die Verhältnisse im Zielsprachenland selbst können sich verändern.
    2.   ?    Für solche und viele ähnliche Fälle müssen Sie bei Ihrer Unterrichtsplanung Vorsorge treffen.
    3.   ?    Die Verlage veröffentlichen im Internet Spiele, die oft speziell auf die Progression des betreffenden Lehrwerks zugeschnitten sind.
    4.   ?    Spiele machen nicht nur Spass, sie sind auch eine effektive Übungergänzung.
    5.   ?    In manchen Ländern ist der Frontalunterricht die übliche Unterrichtsform, in anderen wird vieles in Gruppenarbeit erledigt.
  41. Der Begriff ist die Sammelbezeichnung für eine Reihe von – teilweise voneinander abweichenden – Modellen, in deren Zentrum die Darstellung der Relation von Zeichen zu ihrer Bedeutung steht, z.T. unter Berücksichtigung ihrer Relation zu anderen Zeichen, zum Zeichenbenutzer oder zur Zeichenverwendung.
    Welcher Begriff wird im obigen Text erklärt?
    1.   ?    Die Zeichentheorie
    2.   ?    Das bilaterale Zeichen
    3.   ?    Das semiotische Dreieck
    4.   ?    Die Linearität von Zeichen
    5.   ?    Die Arbitrarität von Zeichen
  42. In welchem der folgenden Sätze gibt es einen Ausdrucksfehler?
    1.   ?    Im normalen privaten Zahlungsverkehr in den USA und in Großbritannien halten sich Zahlgeld und Wechselgeld ohne große Anstrengungen dem Ausgleich.
    2.   ?    Ob in Deutschland oder nicht, in einer Schule oder online, alleine oder im Tandem – es gibt viele verschiedene Arten von Sprachkursen
    3.   ?    Sein Bruder fotografierte schon mit 17 Jahren für Zeitungen und Agenturen und besserte sich damit sein Taschengeld auf.
    4.   ?    Wenn Sie eine der Partnerhochschulen ausgewählt haben, wenden Sie sich bitte an das International Office, um das weitere Vorgehen zu besprechen.
    5.   ?    Wer gute Mitarbeiter haben und langfristig halten will, der muss ihnen ein freundliches Arbeitsklima bieten
  43. Eine Akademie ist eine (I) interdisziplinäre unabhängige Gelehrtengesellschaft bzw. (II) exzellente
    Forschungsinstitution mit dem Ziel, neue grundlagenbezogene (III) Erkentnisse durch die Form des langfristig (IV) angelegten und regelmäßig (V)stattfindenden wissenschaftlichen Gesprächs und Austauschs zu produzieren, zu prüfen und anzuwenden.

    In welchem der oben unterstrichenen Ausdrücke ist ein Rechtschreibfehler?
    1.   ?    V
    2.   ?    II
    3.   ?    IV
    4.   ?    I
    5.   ?    III
  44. Die “ins Krankenhaus mit einem Krankenwagen eingelieferte Verletzte” sollte sofort operiert werden.
    Wie wird der in Gänsefüßchen stehenden Satzteil genannt?
    1.   ?    Funktionsverbgefüge
    2.   ?    Temporalsatz
    3.   ?    Relativsatz
    4.   ?    Partizipiale Konstruktion
    5.   ?    Apposition
  45. Im Unterricht präsentierte der Lehrer eine an alltäglichen Situationen orientierte Sprache in Dialogen, die er für den Unterricht konstruiert hat. Dabei vermied er, grammatische Regeln direkt zu vermitteln. Die in Situationen eingebettete Sprachmuster schliff er in Sprechübungen im Sprachlabor unter Benutzung von Tonbandübungen ein.
    Welcher Methode des Fremdsprachenunterrichts hat sich dieser Lehrer bedient?
    1.   ?    Tandem-Lernen Methode
    2.   ?    Audio-linguale Methode
    3.   ?    Direkte-natürliche Methode
    4.   ?    Grammatik-Übersetzungs Methode
    5.   ?    Silent Way Methode
  46. Es handelt sich um einen klassifikatorischen Begriff, der alle Formen der erzählenden Literatur unter sich erfasst und diese wiederum hinreichend trennscharf von anderen Großformen der Literatur abgrenzt.
    Welche literarische Gattung wird im obigen Absatz beschrieben?
    1.   ?    Mythen
    2.   ?    Lyrik
    3.   ?    Epik
    4.   ?    Dramatik
    5.   ?    Stilistik
  47. Es handelt sich um einen Begriff, der in relativ konkreter Form den Gegenstand (den »Inhalt«, das »Sujet«, das Geschehen) einer Erzählung hinsichtlich Figuren und Figurenkonstellation, Schauplatz, Ausgangssituation, Konflikt, Geschehensverlauf und Ausgang bezeichnet.
    Welcher Begriff wird im obigen Text beschrieben
    1.   ?    Stoff
    2.   ?    Rhema
    3.   ?    Thema
    4.   ?    Motiv
    5.   ?    Symbol
  48. Wie bezeichnet man die kleinsten sprachlichen Einheiten mit bedeutungsunterscheidender Funktion, die sich jedoch gleichsam noch weiter in ihre phonologischen Merkmale, distinktiven Einheiten zerstückeln lassen?
    1.   ?    Morpheme
    2.   ?    Phoneme
    3.   ?    Allomorphe
    4.   ?    Allophone
    5.   ?    Derivate
  49. Im Mittelhochdeutschen wurde das Wort „vrouwe“ nur als „adlige Frau“ benutzt. Die Bedeutung des Wortes hat sich mit der Zeit verändert. Heute wird es für „Frau“ benutzt.
    Was für eine Bedeutungsveränderung wird im obigen Absatz thematisiert?
    1.   ?    Bedeutungsverbesserung
    2.   ?    Bedeutungsverschlechterung
    3.   ?    Bedeutungserweiterung
    4.   ?    Bedeutungsverengung
    5.   ?    Bedeutungsrelation
  50. In welchem der folgenden Sätze gibt es einen Ausdrucksfehler?
    1.   ?    Nachdem er den Artikel veröffentlicht hatte, bekam er viele Leserbriefe
    2.   ?    Ich hätte ihn gerne um einen Gefallen gebeten.
    3.   ?    Der Maler Gotthard Graubner ist tot.
    4.   ?    Zu dieser Frage konnte der berühmte Politiker keine Antwort finden.
    5.   ?    Er hat seine Mappe mit den Aufzeichnungen nicht mitgebracht.
Happy
Happy
0
Sad
Sad
0
Excited
Excited
0
Sleepy
Sleepy
0
Angry
Angry
0
Surprise
Surprise
0

Average Rating

5 Star
0%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%
%d blogcu bunu beğendi: